Nachruf auf Elron Tibor Gerstner aus Lingenfeld Germersheim, der am Samstag, den 23.08.03 mit seinem Motorrad tödlich verunglückt ist. Bilder aus seinem Leben, Informationen zur Trauerverarbeitung Trauerphasen u. Gesprächskreis verwaister Eltern, Gedichte
verstorben vor 5594 Tagen

  Startseite
  Vorwort
  Elron's Leben
  Neu Unfall Sa. 23.08.03
  Abschied Do. 28.08.03
  Beerdigung 29.08.03
  Neu Elron's Grab
  Neu Traueranzeigen Presse
  Danksagung
  Neu Gedenkjahre
     Dritter Todestag:                                  Peter
        Mama
        Die Rheinpfalz 24.08.06
        Unfallstelle und Grab
     Fünfter Todestag:                   Mama
        Rheinpfalz 23.08.08
     Zehnter Todestag:                   Rheinpfalz 24.08.13
        Mama
        Peter
        Große Schwester Steffi
        Alexander
  Neu Unsere Gedanken
  Briefe an die Eltern
  Briefe an Elron
  Gedichte an Elron
  Gedichte
  Der kleine Prinz
  Der Zug des Lebens
  Trauer
  Kontakt
  Gästebuch
  Links


   
 

Mama Karin


Wie mag es wohl aussehen,
da wo Du jetzt bist?
Dass Du irgendwo sein musst,
das weiss ich,
denn manchmal
bist Du auch bei mir.
Ganz leise schleichst Du Dich
in mein Herz hinein.
Dann geht es mir gut.
So gut wie es mir damals immer ging,
wenn Du bei mir warst.
Aber es tut auch weh,
wenn ich daran denken muss,
daß wir nicht einmal
Abschied nehmen durften.
Viel zu plötzlich, unerwartet
bist Du aus Deinem und meinem Leben
gerissen worden.
Dabei hätte ich Dir so gerne noch gesagt,
dass ich dich lieben und vermissen werde,
dass mir Deine Liebe fehlen wird,
dass mich Dein Lächeln nicht mehr wärmen wird,
Doch geniesse ich auch die Momente,
die Du bei mir bist,
weiss ich doch,
daß Du mich hören kannst,
wenn ich Dir leise zuflüstere:
ich werde immer darauf warten,
dass Du mich hin und wieder besuchst
und Dich ganz leise
in mein Herz
schleichst


An alle Eltern

 

Ich werde euch für eine kleine Weile
eines meiner Kinder leihen, sagte Gott.
Ihr sollt es lieben während es lebt
und beklagen wenn es tot ist.


Es könnte für sechs oder sieben Jahre
oder für 21 oder 23 Jahre sein;
Aber wollt ihr, bis ich es zurückrufe
für mich auf das Kind aufpassen?
Es wird mit seinem Wesen euch erfreuen;
und sollte sein Bleiben auch kurz sein,
so werdet ihr das Andenken an dieses
Kind als Trost für euer Leid haben.

Ich kann nicht versprechen, dass es
Bleiben wird bis alle von der Erde zurückkommen;
Aber dort unten werden Dinge gelehrt
Von denen ich möchte, dass dieses Kind sie lehrt.
Ich habe überall auf der Erde nach richtigen Lehrern
gesucht und von der Menge Menschen,
die die Strassen des Lebens bevölkern,
habe ich euch ausgesucht.

Wollt ihr jetzt alle eure Liebe geben,
die Arbeit nicht vergeblich halten,
mich nicht hassen,
wenn ich komm und das Kind zurückrufe?

Ich stellte mir vor, dass ich euch sagen hörte:
„Lieber Gott, es möge geschehen“.
Für all die Freude die das Kind
Bringen wird, werden wir das Risiko des Leides eingehen.

Wir werden es zärtlich beschützen.
Wir werden das Kind lieben so lange
wir es haben dürfen;
und für die Freude,
die wir genießen durften, werden
wir für immer dankbar sein.
Aber sollten es die Engel früher holen
als wir dachten –
werden wir das bittere Leid,
das kommen wird meistern
und versuchen, es zu verstehen.

   
   

Webdesign - Suchmaschineneintrag & Suchmaschinenoptimierung - pfalz-web Internetservice e.K Freisbach