Nachruf auf Elron Tibor Gerstner aus Lingenfeld Germersheim, der am Samstag, den 23.08.03 mit seinem Motorrad tödlich verunglückt ist. Bilder aus seinem Leben, Informationen zur Trauerverarbeitung Trauerphasen u. Gesprächskreis verwaister Eltern, Gedichte
verstorben vor 5568 Tagen

  Startseite
  Vorwort
  Elron's Leben
  Neu Unfall Sa. 23.08.03
  Abschied Do. 28.08.03
  Beerdigung 29.08.03
  Neu Elron's Grab
  Neu Traueranzeigen Presse
  Danksagung
  Neu Gedenkjahre
  Neu Unsere Gedanken
  Briefe an die Eltern
  Briefe an Elron
  Gedichte an Elron
  Gedichte
  Der kleine Prinz
   Kl. Prinz und der Goldfisch
   Märchen eines Schülers
   Geschichte über Träume
   Der kleine Fisch
   Fuchs und der Tiger
   Eine Stimme...
   Die kleine Prinzessin
   Land der Feen & Elfen
   Dein Traum
  Der Zug des Lebens
  Trauer
  Kontakt
  Gästebuch
  Links


Im Land der Feen und Elfen
 
 


Diese Geschichte ist von Heide. Danke dafür.

Mitten am Tag und mitten im Raum, mitten in Arbeit und Stress, in der größten Unruhe und Hektik, wo das Leben bestimmt wird von der Zeit, die mir nur noch durch die Finger rinnt und keiner mehr Zeit hat für den anderen, da öffnet sich plötzlich und lautlos eine Tür. Aufgetaucht wie aus dem Nichts ist sie da und läd mich ein, einzutreten in einen Augenblick der Ruhe. Eine sanfte warme Luft strömt mir entgegen, erfüllt mit einem Blütenduft, so warm und leicht und süß, wie er von dieser Welt nicht sein kann. Ich atme reine Energie und werde angezogen von einer Magie, die mir sagt: „Tritt ein!“ Alles um mich herum scheint jetzt bedeutungslos.

Ich gehe durch diese Tür in eine andere Welt. Ich weiß nicht ob ich gehe oder schwebe. Ich sehe den Boden unter meinen Füßen und berühre ihn auch, obwohl es so ist als wäre er wie Luft, wie Wolken. Eine Leichtigkeit die doch Halt gibt. Ich gehe als ein Kind durch das Land meiner Phantasie, aber ich bin trotzdem ich mit allem was mich ausmacht. Mein ganzes Leben, die Vergangenheit mein Wissen und Verstand ist gegenwärtig. Und doch ist da noch so viel mehr.

Ich bin umgeben von Wesen die Freude und Liebe ausstrahlen und mein Herz erfüllen, dass es nur so überquillt. Zauberwesen der Natur. Sie tragen Blumen im Haar, die diesen Duft ausströmen, der mich schweben lässt. Ihre Flügel, aus Träumen gemacht, singen leise und sanft mein Liebeslied. Lauter Feen und Elfen, die mich umschwirren und mich mit sich forttragen. Ich kann nicht sagen, ob ich sie mit meinen Augen sehe oder mit meinem Herzen. Alles ist wie im Traum und doch wahrhaftig und lebendig. Jeden Schritt, den ich gehe, gehe ich bewusst und aus eigener Entscheidung und fühle mich dabei getragen.

Ich werde mitgerissen in den Tanz ihrer Gefühle, bin ein Teil von ihnen geworden. Es ist egal, ob ich die Augen öffne oder schließe. Nichts ändert sich dadurch. Alles ist leicht und einfach. Nicht drängt mich. Meine Wünsche und Gedanken sind das was ich tue. Und jeder Augenblick ist ein eigener Reichtum für sich. Jeder Moment ist vollkommen.

Diese wunderschönen Feen und Elfen entstehen aus mir selbst. Sie wachsen in meiner Seele, und meine Phantasie gibt ihnen ihre Gestalt. Mein Herz lässt sie leben und ich kann sie sehen. Und möchte sie jedem zeigen, der bereit ist meine Gefühle mit mir zu teilen, gemeinsam mit mir abtaucht in ihre Welt. Nur wer keine Träume mehr hat, und nicht mehr Kind sein kann, für den bleiben sie verborgen mit ihrem ganzen Reichtum, den sie schenken wollen.

Schließe Deine Augen. Jetzt!! In diesem Moment. Fühle die Liebe, die Dich umgibt. Siehst Du die Tür? Sie steht offen. Du brauchst nur eintreten. Komm, ich nehme Deine Hand. Lass uns gemeinsam gehen. Die Feen und Elfen erwarten Dich schon.

   
   

Webdesign - Suchmaschineneintrag & Suchmaschinenoptimierung - pfalz-web Internetservice e.K Freisbach